fördert den Jazz in Dortmund

The Art Of Wolrd Music Sonntag 30|11|14 20:00 Uhr@domicil

ProJazz/domicil präsentieren: „The Art of WorldMusic“ – Weltmusikabend mit Bands aus den Ruhrgebiet:
Djangos Orientology Orchestra; Transaesthetics Trio und Gäste
An diesem Abend spielen einige der erfahrendsten MusikerInnen im Bereich Worldjazz im Dortmunder domicil.

In Djangos Orientology Orchestra spielen illustre Gäste wie z.B. Moo Lohkenn (Gesang), die Violinistin Freya Deiting, der Perkussionist Fethi Ak oder Ahmet Bektas (orientalische Laute Oud). Das ganze wird getragen von der bewährten Besetzung:
Wim Wollner – saxophon
Hans Wanning – piano; keyboard
Django Kroll – kontrabass
Benny Mokross – drums

Das Transaesthetics Trio macht seit einigen Monaten durch seine Konzerte in Essen und anderswo auf sich aufmerksam und tritt diesmal mit folgenden Gästen aus der Jazz und World Szene auf:
Dimitrij Markitantov – saxophone
Yavuz Duman – trompete, flügelhorn
Volker Sipplie – drums

Transaesthetics Trio:
Fethi Ak – percussion
Kazim Calisgan – kopuz; gesang; percussion
Jens Pollheide – bass, kaval, ney, flöte

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s