fördert den Jazz in Dortmund

Sa 29.10.2016, ab 20:00 „About Aphrodite – The Projection“ @ Kino im Dortmunder U

in Kooperation mit dem Dortmunder U
Gilda Razani – theremin/ saxophone/ live elektronik

Hans Wanning – piano/ keyboards / live elektronik

Mario Simon – visual arts

Jan Voges – visual arts

aphrodite

Gilda Razani und Hans Wanning kombinieren ihre Instrumente – Theremin, Saxofon und Piano – mit Live Elekronik: deepes beat programming zwischen 100 und 140 bpm, inspiriert durch die große Sinfonie der Welt.Sie arbeiten unermüdlich daran, was sie am meisten interessiert: durch Improvisation die Suche nach dem ewig währendem Moment, organische elektronische Musik, geräuschgewordene Schönheit, lyrisch expressive unkonventionelle Spielweise, durchsetzt von melancholischen Melodien, hypnotischen Drones und starken Grooves. Ihre Musik ist deep, dark , heavy and sweet – eine euphorisierende und energiegeladene Klangreise.

nur AK: 10,00 € (ermäßigt für ProJazz-Mitglieder, Dortmund Pass etc.: 5,00 €)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s